Integration des Regensensors

Integration des Regensensors in das Hausbussystem

Um die Daten des Regensensors zu verarbeiten, habe ich den Regensensor in mein Hausbussystem eingebunden.

Als Kommunikationsmodul habe ich die Leiterkarte die ich schon für den Bewegungsmelder benutzt habe verwenden.

Da das Framework für das Hausbussytem ja besteht und schon vielfach getestet ist, ist es relativ einfach, ein eigenes Device zu erstellen.

Wetterstation Device

Der Regenmesser ist die erste Komponente die nun in das Device „Wetterstation“ mit eingebunden ist.

Regensensor mit Interface

Signalverarbeitung vom Regensensor

Der Regensensor ist über eine einfach IO-Leitung mit dem Interface verbunden.

Das Signal wurde noch etwas gefiltert. Da ich die Messungen über die Impulslängen ja schon im Vorfeld durchgeführt habe, konnte ich den Filter so vernünftig dimensionieren.

Intern wird noch etwas Statistik geführt, so das im Interface für den Regensensor historische Daten geführt werden.

Wie Regenmenge in einem vergangenen Intervall:

  • Regenmenge der letzten fünf Minuten
  • Regenmenge der letzten Stunde
  • usw.

Hausbus Manager

Über den Hausbus Manager kann ich nun die ermittelten Regenmengen aus dem neuen Device „Wetterstation“ auslesen.

Hausbus Manager „Wetterstation“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hausbus, Wetterstation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.